Stäfa, 22.10.2017
Account Pro

Versionsgeschichte Account Pro

Datum
Version
Änderungen
22.10.2007
9.1.105
Neben der Sicherstellung der vollen Funktionsfähigkeit – jetzt auch mit MS Vista – sind viele kleinere und grössere Details optimiert worden.  Die wichtigsten davon  sind:
Major Update
Neuer Unlock-Code nötig
MwSt.: Die MwSt. kann jetzt bei der Struktur «Ertrag vor Aufwand» und «Aufwand vor Ertrag»eingesetzt werden. 
Zudem wurde die Funktion «automatische Abrechnung» ergänzt und optimiert.
Kontostruktur: Kontos können solange sie nicht gebucht sind, beliebig oft verschoben und neu strukturiert werden. Ein eventuelles Steuerguthaben wird richtig abgehandelt und berechnet.
Ausdruck von Kontos: Der Ausdruck der Kontenblätter wurde angepasst und optimiert.
21.04.2005
8.3.300
Neu: Bilanz und Erfolgsrechnung mit Vorjahreswerten.
Verbessert: Eingabe von Sammelbuchungen unter traditionellen Buchungsregeln.
16.04.2005
8.3.202
Neu: Für Benutzer in Deutschland: Uebergabe der Umsatzsteuervoranmeldewerte an die Software Winston. Winston ist ein Programm um auf Basis von ELSTER ihre monatliche oder quartalsweise Umsatzsteuervoranmeldung und/oder Lohnsteueranmeldung elektronisch beim Finanzamt abzugeben.
10.03.2005
8.3.128
Angepasst: Import von Zahlungsdaten aus Paymaker 13.
09.02.2005
8.3.100
Neu: Import von Buchungen aus ESR-Dateien (Zahlungseingänge) der schweizerischen Banken und der Post
12.12.2004
8.3.100
Neu: Darstellung der Umatzsteuerwerte in den jeweiligen Steuerformularen für CH, D und A zur leichteren Orientierung. Die einzelnen Werte können direkt in die offiziellen elektronischen Formulare kopiert werden (nur D und A).
22.11.2004
8.2.500
Neu: Die strukturierte Kontenliste ermöglicht eine schnellere Auswahl.
Neu: Vollständige Kontenpläne SKR20 'Handwerk' und SKR30 'Einzelhandel'. Die Definitionen der USt.-Voranmeldeformulare sind jeweils auch enthalten.
Ueberarbeitet: Alle Funktionen rund um die USt.-Voranmeldung.
02.10.2004
8.2.424
Neu: Kontenscrollfunktion. Zur leichteren Kontrolle einer Buchhaltung können Sie die Kontoblätter automatisch vorbeiscrollen lassen. Korrekturen können Sie dabei unmittelbar vornehmen.
06.03.2004
8.2.412
Neu: Funktion im Formular 'Buchungen suchen' zur vereinfachten Eingabe von Zahlungseingangsbuchungen.
03.09.2003
8.2.412
Maintenance Update
23.06.2003
8.2.392
Neu: Verbesserte Netzwerkfähigkeit. Der erste Benutzer eines Geschäftsjahres eines Mandanten kann alle Daten eingeben und verändern. Zwei weitere Benutzer können neugleichzeitig Buchungen eingeben oder ändern, Konten planen, Mandantendaten bearbeiten, und alle Darstellungen einsehen, ausdrucken oder exportieren.
02.04.2003
8.2.160
Neu: 2 verschiedene Lizenzen: Account Pro und Account Pro Lite.
Major Update
Benötigt neuen Unlock Code
Neu: Account Pro kann Rechnungs- und Gutschriftsdaten aus dem neuen Fakturierungsprogram Account Pro Invoice importieren.
04.11.2002
7.69w
Neue Option: Die Reihenfolge der Erfolgsrechnungskonten im Kontenplan (Aufwand vor Ertrag oder Ertrag vor Aufwand) kann vor der Erstellung des Kontenplans gewählt werden. Die Standardauswertungen werden entsprechend dargestellt.
Neue Option: Das Journal kann mit dem Filter 'Nur Buchungen mit Kostenstelle' dargestellt und exportiert werden.
29.08.2002
7.69v
Erweitert: Neue Funktion zum Zurückkopieren gesicherter Dateien.
28.06.2002
7.69t
Angepasst für Windows XP: Alle Darstellungen werden nun auch dann korrekt angezeigt, wenn Windows XP mit der Default-Darstellung verwendet wird.
17.03.2002
7.69s
Maintenance update. Einige kleine Bugs wurden beseitigt.
20.01.2002
7.69p
Hinzugefügt: Neue Optionen zum Verhalten der Belegnummer-Automatik.
31.10.2001
7.69m
Geändert: Präsentation der Bilanz. Der Posten 'Reinvermögen am ...' (Startkapital) wird nun als 'Kapital' bezeichnet. Damit kann das Kapitalkonto (Startkapital) nun auch andere als Eröffnungsbilanzbuchungen (z.B. Abschlussbuchungen) aufnehmen.
05.10.2001
7.69k
Eliminiert: Rundungsfehler bei der automatischen Umrechnung von Basiswährung nach Euro.
01.07.2001
7.69h
Verbessert: Die Funktionalität bei der Eingabe von Sammelbuchungen in Euro.
05.05.2001
7.69f
Erweitert: Die benutzerdefinierten Darstellungen ( Bilanz, Erfolgsrechnung und BWA) können nun auch einfache Multiplikationen und Divisionen enthalten. Dieses ermöglicht, die Werte der betriebswirtschflichlichen Analyse vollumfänglich zu definieren.
23.03.2001
7.69c
Ergänzt: Die Kostenstellen lassen sich nun auf den Ausdrucken und in den Exportdateien derKontoblätter darstellen.
Erweitert: Der Kontenplan kann neu bis zu 20'000 Konten umfassen.
02.01.2001
7.66
Hinzugefügt: Option bei der Uebertragung der Buchhaltung auf eine neue Buchungsperiode zur automatischen Umrechnung der Bilanzwerte von Basiswährung nach Euro. Zusätzlich werden die Planungs-Vorjahreswerte, die Kumulate der Kostenstellen, und die Fremdwährungswechselkurse auf den Euro umgerechnet.
11.11.2000
7.65
Erweitert: Die Buchungskapazität beträgt nun 200'000 Buchungen.
Unlock-Code geändert
Hinzugefügt: Option 'Einfrieren von Buchungen'. Eingefrorene Buchungen können weder geändert noch gelöscht werden. Auch können keine neuen Buchungen in der 'eingefrorenen' Periode eingegeben werden.
25.03.2000
7.6
Erweitert: Die Kontonummern können nun bis zu 8 Stellen haben.
Bugfix: Die Fremdwährungseinträge erscheinen nunmehr immer in der korrekten Kolonne des Kontoblattes, auch wenn nach traditionellen Buchungssätzen gebucht wird.
Bugfix: Der 30. Februar in Schaltjahren ist nicht mehr möglich!
01.03.2000
7.50b
Hinzugefügt: Funktion zur Kontenabstimmung.
27.02.2000
7.50a
Bugfix-Update: Kleine Korrekturen betreffend Datenexport und Handling der Beleg- und Kostenstellennummern.
14.02.2000
7.5
Hinzugefügt: Option: Separates Festplatten-Verzeichnis für die Buchhaltungsdateien.
Hinzugefügt: Option: Buchen nach traditionellen Buchungssätzen. Der Buchungsbetrag ist dabei stets positiv. Es wird das Soll- und das Habenkonto eingegeben.
Hinzugefügt: Option: Die Euro-Funktionallität ist nun auch für andere Währungen als den Euro verfügbar.
Hinzugefügt: Das Suchresultat kann nun ausgedruckt werden.
Hinzugefügt: Periodizität 'jährlich' für periodische Automatikbuchungen.
26.10.1999
7.30f
Geändert: Kostenstellenkapazität erhöht auf 2'000 Kostenstellen.
Geändert: Die Kontenlistendarstellung benutzt nun die gesamte Bildschirmhöhe.
23.10.1999
7.30d
Geändert: Buchungskapazität erhöht auf 100'000 Buchungen pro Mandant und Geschäftsjahr.
25.08.1999
7.3
Hinzugefügt: Option: Die Erfolgsrechnung kann für eine frei definierbare Zeitperiodeausgegeben werden.
12.06.1999
7.20d
Datenexport/import: Die Kostenstellennummern werden nun auch exportiert und können importiert werden.
12.06.1999
7.12d
Kostenstellen/Projekte: Hinzugefügt: Erweiterte Filterungsmöglichkeiten bei der Journal- und der Kontoblattdarstellung, und in der Suchfunktion.
Hinzugefügt: Option: Beim Programmstart automatisches Laden der zuletzt bearbeiteten Buchhaltung.
15.02.1999
7.12c
Fremdwährungsbuchungen: Die Aenderung des Basiswährungsbetrages bewirkt nun eine Anpassung des Wechselkurses. Damit lassen sich Geldwechselbelege exakt verbuchen.
13.01.1999
7.12
Datenexport/import: Die Belegnummern werden nun auch exportiert und können importiert werden.
18.11.1998
7.11
Hinzugefügt: Option: Automatische Revaluierung von Fremdwährungskonten.
06.11.1998
7.1
Hinzugefügt: Option: Ausdrucken der Memoranda zu Buchungen: DerBuchungsnummernbereich ist nun wählbar.
20.10.1998
7.69s
Hinzugefügt: Euro-Funktionen. Bei EU-Basiswährungen kann in Basiswährung oder in Euro gebucht werden. Alle wichtigen Auswertungen können in Basiswährung oder in Euro ausgegeben werden.
20.09.1998
7.0n
Hinzugefügt: Option: Ausdrucken der Kontoblätter: Der Ausdruck kann nun kontinuierlich oder mit einem Seitenumbruch pro Konto erfolgen.
18.06.1998
7
Hinzugefügt: Kostenstellen. Es können bis zu 500 Kostenstellen und/oder Projekte eröffnet werden.
Hinzugefügt: Import von Zahlungsdaten aus der Telebanking-Software PayMaker. Die Zahlungen werden in PayMaker kontiert und mit einem Buchungstext versehen. Die erfolgreich übermittelten Zahlungen werden dann als Windows-Textdatei exportiert und in Account Pro importiert und direkt verbucht. Bei mit Steuerkonten verknüpften Konten werden die entsprechenden Steuerbuchungen dabei automatisch erzeugt.
04.04.2028
6.75
Geändert: Die Online-Hilfe entspricht nunmehr dem Windows 95/98/NT - Standard mit Hypertextlinks, Index und Suchfunktion.
02.03.1998
6.71b
Geändert: Es werden nun auch in der Monatsübersicht die Werte des Vorjahres angezeigt.
23.02.1998
6.71
Hinzugefügt: Import von Zahlungsdaten aus der Telebanking-Software UBS Pay. Die Zahlungen werden in UBS Pay kontiert und mit einem Buchungstext versehen. Die erfolgreich übermittelten Zahlungen werden dann als CSDatei exportiert und in Account Pro importiert und direkt verbucht. Bei mit Steuerkonten verknüpften Konten werden die entsprechenden Steuerbuchungen dabei automatisch erzeugt.
18.01.1998
6.60c
Geändert: Programmarchitektur. Mit der neuen Architektur bleibt die Windows-Taskleiste immer sichtbar.
Geändert: Suchfunktion. Die Suche nach Texten in Memos zu Buchungen erfolgt nunmehrzehn mal schneller.
23.11.1997
6.50c
Hinzugefügt: Darstellung der Beträge mit drei Dezimalstellen. Diese Funktion kann dann von Bedeutung sein, wenn gewisse arabische und nordafrikanische Währungen korrekt verbucht werden müssen.
21.11.1997
6.50b
Hinzugefügt: Fremdwährungen. Neben Buchungen in Basiswährung können Buchungen in bis zu 200 Fremdwährungen eingegeben werden.

AccSoft Shareware
Benderbühlstrasse 19a
CH - 8712 Stäfa
Switzerland

Kontakt


 

 
Impressum     © AccSoft